Samstag, 13. August 2016

Reread Rubinrot

Ich dachte ich nehm mir einfach mal die Zeit und reread Rubinrot und fange somit auch an eine Reihe zu rezensieren die ich schon gelesen habe.

Rezension Rubinrot (Band 1) 


Buchdetails


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.01.2009
  • Aktuelle Ausgabe : 01.01.2014
  • Verlag : Arena
  • ISBN: 9783401506005
  • Flexibler Einband 352 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER
  • Ausleihen:HIER

  • Klappentext:
Manchmal ist es ein echtes Kreuz in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die Jahreswende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie als allergrößtes Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Autorin:

Kerstin Gier ist 1966 geboren und wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach. Sie schreibt mit großem Erfolg Romane. Ihr Roman "Für jede Lösung ein Problem" wurde ein Besteller und mit enthusiastischen Kritiken bedacht.

Cover:

Ich finde das Cover echt toll. Nur ich hätte anstatt dem rosa, vllt ein bisschen kräftiges Rot gewählt wegen Rubinrot, aber ansonsten ist es total passend.

Inhalt:

Eigentlich sollte Charlotte das Gen haben, doch dann hat es plötzlich Gwen und somit wird alles auf den Kopf gestellt. Und als ob Gwen damit nicht schon genug Probleme hätte, tritt somit auch noch Gideon in ihr Leben.

Meine Meinung:

So ich dachte ich muss mal wieder die Edelstein-Trilogie lesen und da ich in den Ferien eh massig an Zeit habe, dachte ich wäre es doch die Gelegenheit und somit kann ich auch meine beendete Reihen weiter rezensieren.
Und wie beim ersten Mal war ich einfach begeistert von der Reihe. Ich hatte den Band relativ schnell durch und es hat mich kein bisschen gelangweilt den Band ein zweites Mal zu lesen.
Ich war relativ schnell wieder in der Story und kam wieder sehr gut mit den Charakteren klar. Diesmal kam ich besser mit Charlotte klar, als beim ersten Mal. Vielleicht weil ich sie diesmal besser verstehen konnte, als beim ersten Mal.
Was ich diesmal auch amüsanter fand war das Verhalten zwischen Gwen und Gideon. Aber was mir auch aufgefallen ist, das die Liebe zwischen den zwei schon ein bisschen schnell entsteht, ein bisschen zu schnell meiner Meinung nach. Aber ansonsten ist mir beim zweiten Mal lesen nichts aufgefallen wo ich meckern kann und ich freue mich schon drauf die anderen zwei Bänder nochmals zu lesen.

Andere Rezi:

Ich habe mal wieder ein paar Blogs für euch durchstöbert...

Fazit:

Ihr könnt es euch ja fast denken...

Kommentare:

  1. Huhu, Te!

    Habe gerade deinen hübschen Blog entdeckt und bleibe gerne als Leserin hier:)
    Ich liiiiiiiebe ja die Edelsteintrilogie und habe sie mir vor einigen Wochen auch noch als Hörbuch zu Gemüte geführt. Einfach nur traumhaft und bezaubernd - da kann man nur Bestwertung geben.

    LG und einen schönen Abend,
    Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Claudia:)

      Freut mich das dir mein Blog gefällt.
      Ja ich finde die Edelsteintrilogie auch der Hammer *_*

      LG
      TE

      Löschen