Dienstag, 11. Juli 2017

Gehen, um zu bleiben wie ich um die Welt zog um bei mir anzukommen (von meiner Mama)

Soo und hier kommen wir wieder zu einer Rezension von meiner Mama und ich hoffe das sie euch gefällt :)

Rezension Gehen, um zu bleiben wie ich um die Welt zog um bei mir anzukommen




Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :15.05.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 15.05.2017
  • Verlag : Goldmann
  • ISBN: 9783442176724
  • Flexibler Einband 240 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Klappentext:
Wer nicht wegfährt, kann auch nicht heimkommen

Wie weit müssen wir fahren, um bei uns selbst anzukommen? Die Antwort auf diese Frage muss jeder für sich herausfinden, doch das Wichtigste ist erst einmal das Losfahren. Für Anika Landsteiner ist Reisen eine Herzensangelegenheit, die sie bereits um die ganze Welt geführt hat. Mit ihren Beobachtungen und Gedanken zeichnet sie mal das große Bild, mal spürt sie Zwischentöne auf- ob auf Dschungelpfanden in Kolumbien oder einem staubigen kalifornischen Highway. Der richtige Zeitpunkt zum Losfahren? Immer genau jetzt!

Autorin:

 Anika Landsteiner wurde 1987 geboren und ist Autorin und Weltbummlerin. Außerdem ist sie die Gründerin des literarischen Reiseblog "Ani denkt"

Inhalt:

Teilweise fühlt man sich Zuhause wie eingesperrt, man muss einfach mal weg um wieder heimzukommen. Genau das macht auch Anika Landsteiner.

Erster Satz:

Das ist meine Stadt. 

Die Meinung von meiner Mama:

Ich habe mich sehr gefreut als ich gehört habe, dass ich das Buch von Goldmann zugeschickt bekomme. 
Als erstes aber nun zum Cover:
Ich finde das Cover sehr passend zu der ganzen Geschichte und hab daran nichts zu meckern.
Das Buch an sich ist wirklich super geschrieben! Jedoch bin ich zeitweise der Überzeugung gewesen, das sie total auf der Flucht ist. Ja wenn für sie München schon ein großes Dorf ist, müsste sie vielleicht wirklich mal eine Zeit in ein richtig kleines Dorf ziehen und merken das da die Uhren wie im Ausland komplett anders ticken.
Ihr Spruch wer nicht wegfährt kann auch nicht heimkommen finde ich total klasse und zutreffend. Jedoch finde ich das wegfahren etwas besonderes bleiben sollte.

Fazit:

Das Buch bekommt von meiner Mama...
                                              4,5 Sterne
Auch ein Herzlichen Dankeschön an den Goldmann Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen