Freitag, 30. Juni 2017

Finale Muchachas Nur ein Schritt zum Glück

Sooo nun kommen wir endlich zum langersehnten Finale von den Muchachas. Nachdem dieses Band wirklich viel zulange auf meiner SUB waren, habe ich ihn endlich gelesen und kann nun auch endlich meinen Senf dazugeben.

Rezension Muchachas Nur ein Schritt zum Glück (Band 3)



Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :09.05.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 09.05.2016
  • Verlag : carl's books
  • ISBN: 9783570585580
  • Flexibler Einband 480 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Reihenfolge:

Band 1:Muchachas Tanz in den Tag
Band 2: Muchachas Kopfüber ins Leben
Band 3: Muchachas Nur ein Schritt zum Glück



Klappentext:

"Das Leben, das Leben, das Leben. Man muss ihm vertrauen, meine Schöne, meine Liebste, und die Drachen küssen!"

Und weiter geht es mit den Muchachas Stella, Léonie, Joséphine, Hortense, Zoe, Elena und Calypso. Sie alle stehen an einem Wendepunkt in ihrem Leben, und erneut nehmen sie mutig ihr Schicksal selbst in die Hand. Denn eines wissen sie genau: Oft ist es nur noch ein Schritt zum Glück!

Autorin:


Katherine Pancol wurde 1954 in Casablanca geboren und lebte seit ihrem 5. Lebensjahr in Frankreich. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Lehrerin, Journalistin und Autorin.


Inhalt:

Das spannende Finale der Muchachas steht vor der Tür. Können sie alle ihren großen Traum verwirklichen? Wird Hortense eine berühmte Modedesignerin? Entkommt Leónie endlich den Fängen ihres gewaltätigen Ehemanns? Und was wird aus Calypso und Gary?

Erster Satz:

Sie sitzt am Steuer des roten Kangoo und sieht zu, wie die Hügel, die Brücken und die Dörfer des Burgund an ihr vorbeigleiten.

Meine Meinung:

Da mich Band 2 von dieser Reihe total überzeugen konnte, konnte ich es kaum noch erwarten Band 3 von dieser Reihe zu lesen und damit sein dasein, von meiner SUB endlich zu erlösen. Leider war das Finale dann doch nicht ganz so wie ich erwartet hatte.
Aber als erstes zum Cover:
Das Cover reiht sich perfekt hinter seinen Vorgängern ein, nach Rot und Blau kommt nun Orange was ich auch eine schöne Farbe finde.
Auch sind wieder die Frauen auf dem Cover verteilt, was zusammen mit den Blumen ein sehr Harmonisches Bild darstellt.
Nun beginn ich mit dem was ich bis jetzt auch bei den Vorgängern bemeckert habe, das hin und her gespringe zwischen den Charakteren, ohne Überschrift, ich mag es einfach überhaupt nicht wenn ich erstmal suchen muss bei wem ich jetzt bin.
Ansonsten war der Schreibstil der Autorin wieder sehr flüssig zu lesen.
In diesem Band sind auch wirklich alle Frauen untergebracht, was in den Ersten zwei Teilen nicht der Fall war, was ich aber sehr positiv finde.
Was ich aber wiederum schade finde, das man am Ende nicht weiß ob es für alle ein Happy End gab.
Man erfährt z.B nicht ob Hortense nun wirklich den großen Durchbruch geschaffte hat oder an wem Elena ihre Rache nehmen konnte.
Aber man erfährt wiederum, das alle Frauen wiederum miteinander verbunden ist, so Stella die Halbschwester von Joséphine.
Was mich auch gestöbert hat, das Gary Hortenses Freund, hier immer mehr wie ein Hauptcharakter behandelt worden ist, obwohl hier die Frauen im Vordergrund hätten stehen sollen.
Auch hat mir die Dreiecksbeziehung wo Gary mit Calypso und Hortense, überhaupt nicht gefallen und hätte jetzt auch nicht unbedingt sein müssen.
Alles in einem habe ich von dem Finale eindeutig mehr erwartet und war auch ein klein wenig enttäuscht.

Fazit:

Das Finale der Muchachas bekommt von mir...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen