Sonntag, 18. Dezember 2016

Under Water

Dieses Buch habe ich schon vor einer Weile aus der Bücherei ausgeliehen. Leider hat es mich nicht so begeistert wie ich erwartet habe..

Rezension Under Water


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :24.06.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 24.06.2016
  • Verlag : dtv Verlagsgesellschaft
  • ISBN: 9783423716864
  • Flexibler Einband 352 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER
  • Ausleihen: HIER

  • Klappentext:
Überleben ist erst der Anfang...
Sonne, Meer, Mädchen in Bikini- so schlimm wird der Ferienjob auf dem Luxuskreuzfahrtschiff schon nicht werden, denkt sich Shy. Aber dann erschüttert ein ungeheures Erdbeben Kalifornien und löst einen Tsunami aus. Shy gelingt es gerade noch sich in ein Rettungsboot zu hieven- zusammen mit Addie, einer jungen Passagierin. Ohne Trinkwasser und Nahrung treiben sie auf dem Ozean. Haie umkreisen ihr Boot und riesige Monsterwellen. Ausläufer des Tsunamis, rasen auf sie zu. Doch das sind noch die geringsten ihrer Probleme...

Autor:

Matt de la Pena lebt in Brooklyn in New York, dort unterrichtet er auch kreatives Schreiben.
Cover:

Ich finde das Cover sehr gut gestaltet und passend zum Titel, ich mag es immer wenn die Cover sehr realistisch gestaltet sind, was hier eindeutig zu trifft.

Inhalt:

Shy hat einen Ferienjob auf einem Kreuzfahrtschiff ergattert, seine Familie braucht dringend Geld. Alles scheint perfekt, wäre da nicht diese Krankheit und dann kommt plötzlich dieses Erdbeben und alles ändert sich.

Meine Meinung:

Ich hab das Buch bei der lieben Anna (verlinke sie später) auf dem Blog gefunden und dachte hmm... mal schauen, und dann hatte unsere Bücherei das Buch sich angeschafft und ich hab es sofort ausgeliehen.
Dann lag es erstmal bei mir und jetzt habe ich es endlich geschafft es zu lesen.
Leider wurde ich enttäuscht..
Am Anfang war es mega fesselnd und es hat mir sehr gefallen, doch dann kam dieser Tsunami und ab da wurde es für mich verwirrend.
Teilweise wusste ich nicht ob es wirklich war was Shy sah oder ob ihm sein Unterbewusstsein einen Streich spielte oder ob er es träumte.
Dann ging es wieder bergauf mit dem Buch. es war spannend zu lesen wie Shy und Addie ums überleben kämpfen.
Doch nach und nach ging mir Addie ziemlich auf die Nerven, sie war eine hochnäsige Zicke der man einfach alles in den A*** geschoben hat (Entschuldigt diese Ausdrucksweise).
Auch Carmen ein Crewmitglied mit der Shy sehr gut auskam, ging mir auf die Nerven, mit ihrer Besserwisserei.
Auch das Ende kam mir einfach zu Abrupt, was ich echt schade fand, ich weiß jetzt nicht ob der Autor geplant hat damit einen zweiten Band zu schreiben oder was er damit andeuten will.
Das Buch war leider nicht wirklich meins, was ich sehr schade fand, da ich eigentlich eine sehr hohe Erwartung an das Buch hatte :/

Andere Rezi: 

Hier kommt die Rezi von der lieben Anna, die im Gegensatz zu mir sehr begeistert davon war

Andere Rezi

Fazit:

Da ich mit den Protagonisten teilweise nicht klar kam und es mich teilweise auch sehr verwirrt hat, bekommt das Buch leider von mir...


Kommentare:

  1. Hey, das klingt echt spannend. Ich habe das Buch schon oft gesehen und überlegt, es zu lesen. Mal gucken... :)
    Aber ich finde die Art, wie du deine Rezensionen gestaltest sehr schön und übersichtlich :)

    LG, Eden http://rezensionenbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Falls du das Buch ließt bin ich sehr gespannt darauf wie du es findest.
      Freut mich das dir mein Aufbau von meinen Rezension gefällt :)

      LG TE

      Löschen