Donnerstag, 12. Mai 2016

Thriller Der Sommerfänger

So hab noch schnell das 4. Buch von meiner Leseliste April abgehakt und hier ist die Rezension dazu :)

Der Sommerfänger (Band 5)


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :11.04.2011
  • Aktuelle Ausgabe : 09.05.2012
  • Verlag : cbt
  • ISBN: 9783570308165
  • Flexibler Einband 608 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER
  • Ausleihen: HIER 
Reihe:

Band 1: Der Erdbeerpflücker (Rezension folgt)
Band 2: Der Mädchenmaler (Rezension folgt)
Band 3: Der Scherbensammler (Rezension folgt)
Band 4: Der Schattengänger
Band 5: Der Sommerfänger



Klappentext:

Ein Muss für jeden Thriller-Fan Sommer. Hitze. Die Erdbeerpflücker auf den Feldern. Wie damals, als Jette an ihrer ersten großen Liebe fast gestorben wäre. Zwei Jahre sind vergangen und endlich ist sie wieder verliebt. Doch dann wird der Mitbewohner ihres neuen Freundes Luke ermordet aufgefunden und Luke verschwindet spurlos. 

Autorin:

Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren. Heute lebt sie in einem Ort in der Nähe von Köln, wo sie vielfach ausgezeichnete Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene schreibt.
Ihre Bücher werden in 15 Sprachen übersetzt.

Cover:

Ein typisches Jette-Thriller-Cover und ich finde es super *-*. Die Schmetterlinge verbinden einen mit dem Sommer und Fänger klar wer hat als kleines Kind nicht versucht Schmetterlinge zu fangen ;)

Inhalt:

Nachdem Jette sich vor zwei Jahren in den Mörder ihrer Freundin verliebt hatte, dachte sie mit Luke ist alles anders, doch als dessen bester Freund tot aufgefunden wird, fragt sie sich ob sie sich wieder in einen Mörder verliebt hat.

Eigene Meinung:

Wie immer ist man Mitten in der Geschichte, die einen sofort fesselt. In diesem Band ist Luke, Jettes Freund einer der Hauptrollen, den man hier auch näher kennen lernt was mir sehr gefällt, was mir im allgemeinen sehr gefällt ist, das man die Bücher nicht unbedingt in der Richtigen Reihenfolge lesen muss, weil die Bücher in sich abgeschlossen sind.

Was mich hier ein bisschen gestört hat ist das Ende...es ist so plötzlich da, zack und Ende. Was ich echt sehr schade finde, den man hätte die Story noch ein bisschen ausbauen können.

Hauptcharakteren:

Jette: In allen Bänden ist Jette die Hauptrolle, wo es immer schafft sich in Schwierigkeiten zu bringen. Ich finde sie eine taffe,hübsche und starke Frau, die oft von ihren Freunden unterschätzt wird.

Luke: In diesem Band, spielt er eine Zentrale Rolle und man lernt ihn endlich näher kennen und erfährt viel über seine Vergangenheit was mir sehr gefällt :)

Andere Rezi:

War mal wieder ein bisschen am Stöber und bin auf was gestoßen :)

Andere Rezi

Fazit:

Ein Buch, das ein besseres Ende verdient hat, bekommt von mit...

                 
                       4,5 Sterne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen