Freitag, 27. Mai 2016

Findet mich die Liebe?

Und hier, das Zusatzbuch, das ich im Mai auch noch geschafft habe*-* ich hätte echt nicht gedacht, das ich soviel im Mai schaffe.

Rezension Findet mich die Liebe?


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :01.01.2009
  • Aktuelle Ausgabe : 01.01.2009
  • Verlag : Arena
  • ISBN: 9783401063645
  • Flexibler Einband 111 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER 
  • Ausleihen: HIER 


Klappentext:

Leonie verbringt die Ferien zusammen mit ihrem Vater in einem ärmlichen Holzhaus am Fuße der Rocky Mountains, wo es nichts gibt als Berge und unendliche Grasmeere. Und Indianer natürlich. Darauf hat sie absolut keine Lust! Bis sie auf den wilden und geheimnisvollen Chas trifft- Chas, der so ganz anders ist als die Jungs, die Leonie kennt. Doch es scheint, als wolle der stolze Indianerjunge absolut nichts von ihr wissen....

Autorin:

Antje Babendererde, geboren 1963, wuchs in Thüringen auf und arbeitete als Hortnerin, Arbeitstherapeutin und Töpferin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Zwanzig Jahre lang galt ihr besonderes Interesse der Kultur, Geschichte und heutigen Situation der Indianer.


Cover:

Ich finde das Cover voll schön, die aufgesprühten Herzen auf den Stein, passen super zu dem Titel.

Inhalt:

Endlich darf Leonie mit ihrem Vater mit, wenn er für ein neues Fotoband, für seinen Verlag Bilder macht. Und dann geht es für sie ausrechnet, ans Ende der Welt, während ihre Freunde alle in Bulgarien sind.

Meine Meinung:

Ich dachte, ich lese noch schnell das Buch, wenn ich eh noch Zeit im Mai habe, und habe das Buch an einem Abend gelesen.
Es handelt sie wie bei allem Antje Babendererde Bücher um die Indianer, und wie teilweise ihr Land zerstört wird. Wegen Öl oder Kohle.
Ich finde das Buch sehr spannend, auch wenn es diesmal im vergleich zu den anderen nur eine kleine Kurzgeschichte. Trotzdem ist sie sehr gut gemacht und man schafft es gut an einem Tag.
Die Personen, lernt man trotzdem sehr gut kennen und man kann sofort verstehen, um was es in dem Buch geht.
Leonie: ein sehr sympathisches Mädchen, das am Anfang ihr neues Urlaubsziel hast, doch das ändert sich als sie auf Chas trifft.
Chas: ist ein bisschen patzig zu Leonie, als sie das erste Mal aufeinander treffen, doch er hat auch seine Gründe dafür.

Andere Rezi:

Ich war mal wieder auf der Suche und bin auch fündig geworden
Andere Rezi

Fazit:

Eine schöne Story für zwischendurch, bekommt von mir...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen