Sonntag, 23. August 2015

Filmvorstellung Pixels

Ich war am Wochenanfang mit meinem Freund mal wieder im Kino :) Wow was für ein Wunder xD auf jedenfalls waren wir in Pixels und ich liebe diesen Film *-*

Filmvorstellung Pixels



Darsteller: Adam Sandler, Kevin James und Michelle Monaghan

FSK: Ab 6 Jahren
Studio: Sony Pictures Germany
Erscheinungstermin: 30 Juli 2015 (im Kino)
Produktionsjahr: 2015
Spieldauer: 106 min

Klappentext:

Außerirdische nutzen real gewordene Versionen von Kultfiguren aus 80er-Jahre-Videospielen, um eine Invasion der Erde zu starten, da sie Aufnahmen jener alten Spiele zu Gesicht bekommen und diese als Kriegserklärung der Menschen missinterpretiert haben. Die Menschheit ist schnell überfordert von den angreifenden Videospielfiguren, das herkömmliche Militär ist machtlos. US-Präsident Will Cooper (Kevin James) erinnert sich an den einzigen, der vielleicht helfen könnte: sein Jugendfreund Sam Brenner (Adam Sandler). Dieser war in den 80ern ein Videospiel-Champion und weiß also bestens, wie man gegen Pac-Man, Donkey Kong und Co. besteht. Sam schart weitere Old-School-Arcade-Gamer (Josh Gad und Peter Dinklage) und eine Waffen-Spezialistin (Michelle Monaghan) um sich, um mit diesen einmal mehr die Videospielfiguren zu besiegen. Nur dieses Mal nicht in der Arcade-Halle, sondern in der wirklichen Welt...

Schauspieler:

Adam Sandler: Er hat die Hauptrolle als Sam und ist einfach Hammer. Wie immer mit Humor bei der Sache, auch wenn es Ernst wird haut er immer mal wieder einen Spruch raus um die Situation ein bisschen zu entschärfen.

Michelle Monaghan: Ist die weibliche Hauptrolle, Waffen-Spezialistin und muss sich am Anfang mit Sam rumschlagen. Sie nimmt ihren Beruf sehr ernst und manchmal nimmt sie auch ihren Sohn mit auf die Arbeit.

Inhalt:

Sam war früher ein Champion, Gewinner und heute baut er anderen Leuten Fernseher ein.
Sein Kumpel Will wo früher ein nichts war ist heute US- Präsident.
Doch als die Erde angegriffen wird, braucht man plötzlich wieder Sams altes Talent.

Meine Meinung:

Ich musste einfach in den Film als Adam Sandler Fan und ich hab es zu keiner Zeit bereut. Es war eine super Mischung aus Action und Komödie, was Adam Sandlers Special Gebiet ist.
Es war mal anderes, und ich kann  den Film wirklich nur allen empfehlen :) und warum?
Weil 1. mal wieder die Lachmuskeln betätigt werden und weil 2. man seine Kinderfreunde Pac Man und Donkey Kong mal in 3D sieht.
Aber auch zeigt es wie sich die PC-Spiele im laufe der Jahre verändert haben, früher hat man eine Strategie gesehen und heute? Man ballert wahllos Menschen ab. Respekt an die Spielmacher!
Wenn die Spiele so bleiben denke ich verblödet unsere Menschheit irgendwann noch oder irgendjemand findet es normal mit einer Kettensäge aus dem Haus zu gehen.
Aber ich denke der Film ist für jeden was egal ob für Junge oder Mädchen, er ist der totale Adam Sandler Film mit viel Humor.

Trailer:

Pixels

Fazit:

Ganz klar...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen