Freitag, 28. April 2017

Finale Soul Seeker Licht am Horizont

Die erste Reihe wo ich dieses Jahr beende, habe ich von einer Freundin ausgeliehen und ich bin echt froh, das ich die komplette Reihe von ihr ausleihen konnte.

Rezension Soul Seeker Licht am Horizont (Band 4)


Reihenfolge:

Band 1: Soul Seeker Vom Schicksal bestimmt
Band 2:Soul Seeker Das Echo des Bösen
Band 3:Soul Seeker Im Namen des Sehers
Band 4: Soul Seeker Licht am Horizont 


Klappentext:

Muss die letzte Seelensucherin die Welt den dunklen Mächten überlassen?

Als Seelensucherin ist Daire Santos eine Meisterin. Nur sie allein kann das Gleichgewicht zwischen den Welten der Lebenden und der Toten aufrechthalten. Aber ihre große Liebe Dace ist im Blut mit der mächtigsten und grundbösen Familie der Richters verbunden. Verzweifelt kämpft er gegen die Dunkelheit an, die sich in ihm ausbreitet. Und obwohl Daire ihn nicht aufgeben will, scheint es nicht mehr in ihrer Macht zu stehen, in zu schützen. Der große Kampf zwischen Gut und Böse steht bevor, die Welt steht vor dem Untergang. Wird Daire das Böse besiegen können?

Autorin:

Noël, die in Orange County aufwuchs und heute mit ihrem Mann in Laguna Beach, Kalifornien, lebt, hat schon als Babysitterin, Stewardess oder Rezeptionistin gearbeitet, bis sie anfing, die Romanserie "Evermore" zu schreiben. Noël hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten; ihre Werke wurden bislang in 35 Ländern veröffentlicht




Inhalt:

Das große Finale steht vor der Tür und Daire und ihre Freunde sind bereit. Doch dann wendet sich Dace von alle ab. Hat er den Kampf gegen das Böse in sich verloren? Und kann Daire ihn doch noch retten oder hat auch sie ihn für immer verloren?

Erster Satz:

Es ist Monate her, seit ich den Traum zuletzt hatte.

Meine Meinung:

Das Finale von der Soul Seeker Reihe war absehbar und ich war schon sehr gespannt, wie die Autorin das Ende geplant hatte und ob es mich vom Hocker reisen konnte.
Das Cover finde sehr gut angepasst an seine Vorgänger und so gibt es hier auch keinen Abbruch was ich persönlich schonmal sehr gut.
Das Finale konnte mich jedoch nicht wirklich packen, ich kann aber nicht wirklich sagen warum.
Daire, war hier die Kämpferische, die nicht nur sich selbst sondern auch ihren verstorben Verwandten beweisen möchte das sie der geborene Soul Seeker ist. Ich finde ihren Kampfgeist war loblich, aber meiner Meinung nach hat, sie die anderen am Anfang viel zu wenig eingebunden obwohl, sie ihr dann bei dem Finalen Plan helfen sollten, was ich sehr schade fand.
Dace hat mich in dem Buch sehr gut gefallen, da er nicht nur das Böse in sich selbst bekämpft, sondern auch gleichzeitig seine Freunde beschützt, was ich wirklich sehr gut fand, auch wie es die Autorin geschrieben hat, hat mir sehr gut gefallen.
Aber das Finale, naja der Kampf gegen die Richters, der die vorigen Bänder sich so schwierig und gefährlich anhörte, war hier iwie ein Klacks. Ich weiß nicht warum aber er hat mich jetzt nicht vom Hocker gerissen und er kam auch nicht an die vorherigen Schlachten ran, was ich sehr schade finde, da meiner Meinung nach ein Finale alles übertrumpfen sollte.
Ansonsten habe ich an diesem Buch nichts auszusetzen, der Schreibstil war wie immer sehr flüssig und hat von einem Besitz ergriffen, sodass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte.
Ich fand es auch sehr schade, das die Reihe schon zuende ist, ich schaue den Charakteren mit einem lachenden und mit einem weinenden Augen hinterher und weiß auch das es definitiv nicht das letzte Buch von der Autorin sein wird, zudem ich auch noch die Evermore-Reihe von der Autorin Zuhause habe :)

Andere Rezi:

Ich war mal wieder am stöbern für euch...
Andere Rezi

Fazit:

Das Buch bekommt von mir, weil das Ende mir sogar nicht gefallen hat...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen