Freitag, 26. Mai 2017

Von Kastanien und Knochen (von meiner Mama)

Diesmal kommt wieder eine Rezension von meiner Mama und ich hoffe das sie euch gefällt :)

Rezension Von Kastanien und Knochen 



Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :14.12.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 14.12.2016
  • Verlag : epubli
  • ISBN: 9783865827654
  • Flexibler Einband 252 Seiten
  • Sprache: Deutsch
Klappentext:

Wieso verschwinden immer wieder Menschen in einem kleinen Waldstück? An welches grausiges Ereignis erinnert das groteske Mahnmal auf einem Dorfplatz? Welches schreckliche Kindheitserlebnis kehrt ganz allmählich in Philippes Erinnerung zurück? Weshalb verlässt die junge Frau ihr Haus nur an Regentagen? Kann ein Priester den teuflischen Jungen aufhalten, der furchbares Unheil über das Dorf zu bringen droht? Wer wildert auf so bestialische Weise in der Schafherde, oben auf der Alm? Was treibt einen Mann immerzu auf das Dach eines Hauses? Warum lebt Sebastian, obwohl er tot sein müsste? Wohin sind die Passagiere eines Nachtzuges so plötzlich verschwunden? Kann der Komissar die Bewohner eines abgelegenes Hauses noch rechtzeitig von einem grausamen Mörder warnen und warum beobachtet die unheimliche Frau immerzu die Kindern, die bei den Kastanienbäumen am Friedhof spielen?

Autorin:

Daniel Mosmann ist auch unter seinem Künstlernamen Jones bekannt. "Von Kastanien und Knochen" ist einer seiner Erstlinge von schaurigen Geschichten.
Auch ist er seit bereits über 15 Jahren als Künstler tätig.


Inhalt:

Ein paar schaurige Stunden mit ein paar schaurigen Geschichten. 

Erster Satz:

Der faulige Geruch und die dichten Nebelschwaden, die sich wie ausgebleichte Totengewänder um die Bäume legten , gaben ihr das wohlige Gefühl von Heimat; Kiara liebte das Moor , sie hatte es immer geliebt.

Die Meinung meiner Mama:

Als erstes möchte ich mich bei dem Autor bedanken, der so nett war und uns seine Bücher zugeschickt hat.
Nun zum Cover.
Ich muss sagen ich finde das Cover ziemlich düster gehalten und nicht wirklich ansprechend, wenn ich so ein Buch im Handel sehe, würde ich mir bestimmt nicht mal den Klappentext durchlese wenn ich ehrlich bin.
Der Schreibstil, der Autors dagegen ist wirklich klasse!! Er schreibst sehr spannend und auch fesselnd. 
Die Bilder in dem Buch zeigen einen immer wieder wenn eine neue Geschichte beginnt und sind auch wieder sehr schön gestaltet. 
Nur hat es etwas negatives was einem dem Lesespaß ziemlich verdirbt und zwar die Enden der verschieden Geschichte, ich habe wirklich nichts gegen Grusel aber ich wünsche mir jedoch ein positives Ende oder ein realistisches Ende.
Der Autor hat wirklich verdammt gut geschrieben, aber er vermasselt es sich oft selber mit seinen Enden, was mir sehr leid tut.

Fazit:

Das Buch bekommt von mir aufgrund, dass mir das Cover überhaupt nicht gefallen hat und die Ende der verschiedenen Geschichte auch nicht leider nur...
Nochmals ein herzlichen Dankeschön an den Autor für dieses Buch 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen