Freitag, 19. Mai 2017

Dangerous Girls

Dieses Buch habe ich mir in den letzten 2 Jahren schon einpaar  mal vorgenommen, die wo meinem Blog schon eine Weile folgen haben es wahrscheinlich schon gesehen. Jetzt hab ich es auf mein SUB-ABBAU Projekt gesetzt und endlich gelesen.

Rezension Dangerous Girls


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :11.08.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 11.08.2014
  • Verlag : cbt
  • ISBN: 9783570309216
  • Flexibler Einband 400 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Klappentext:

Wie sehr liebst du mich?

Ferien, Spaß haben, einfach mal abschalten. Unter der karibischen Sonne in Aruba verbringen Anna mit ihrem Freund Tate, ihrer besten Freundin Elise und ihrer restlichen Clique den Spring Break. Doch der Trip in vermutliche Paradies entpuppt sich als der reinste Albtraum. Elise wird brutal ermordet und Anna als Hauptverdächtige verhaftet. Eingesperrt in einem fremden Land, beginnt Anna ein verzweifelter Kampf: um ihre Liebe zu Tate und vor allem um ihre Freiheit...

Autorin:

Abigail Haas, wuchs in England auf und studierte an der Oxford University. Heute lebt und arbeitet sie in L.A. Dangerous Girls ist ihr erster Jugendbuchthriller.



Inhalt:

Der perfekte Urlaub steht für Anna und ihre Freunde vor der Tür, denn was will man mehr ohne die Eltern Party machen und das Meer direkt vor der Haustür haben.
Doch schon bald, zieht das Unglück über die Clique. Elise ist tot und Anna eine der Hauptverdächtigen und Schuld daran soll ihr eigener Freunde Tate sein.

Erster Satz:

Aruba Notrufzentrale
Abschrift eingehender Notrufe- 08.45 Uhr

Meine Meinung:

Dieses Buch hat seine Tage auf meiner SUB endlich gezählt und wurde von mir verschlungen.
Aber bevor ich zum Inhalt gehe erstmal zum Cover :)
Ich finde das Cover nicht schlecht gestaltet, mit den Handschellen im Sand kann man schon erahnen das es hier um ein Verbrechen geht und ich denke die Blume wird das Paradies, darstellen wo es passiert ist.
Alles in einem kann ich sagen, des es mehr als zufriedenstellend ist.
Nun  aber zum Inhalt :)
Das Buch lässt sich sehr leicht lesen und die Seiten fliegen nur so dahin, da es auch sehr spannend geschrieben ist.
Im Mittelpunkt steht Anna, die angeblich ihre beste Freundin Elise umgebracht hat und deshalb im Gefängnis ist.
Die Autorin hat sehr detailliert beschrieben wie es Anna dort geht und wie sehr sie ihren Vater und ihre Freunde (die sie im Stich gelassen haben) vermisst.
Was ich auch sehr gut finde das immer wieder Ausschnitte aus dem polizeilichen Verhör auftauchen, Aufzeichnungen aus TV-Shows die meinten alles besser zu wissen usw. Es ist wie im waren Leben, jeder zerreist sich das Maul aber keiner weiß was genaues, so wie auch in dem Fall von Anna.
Auch gibt es immer wieder Rückblenden, wo man einen Einblick in die Freundschaft von Anna und Elise bekommt. Elise war in meinen Augen ein sehr besitzergreifendes Mädchen aber auch eine Nahe Vertrauensperson von Anna.
Anna selbst kann ich nicht wirklich einschätzen, obwohl sie die Hauptrolle in dem Buch spielt ist sie für mich sehr undurchschaubar.
Auch ihr Freund Tate, der in meinen Augen ein sehr großes Ar*****ch ist. Ich verstehe Anna dort einfach überhaupt nicht. Tate überredet sie, vor dem Verhör im ein falschen Alibi zu geben, was diese natürlich blind vor Liebe tut (jeder kann sich jetzt selbst die Frage stellen ob er es getan hätte oder nicht. Meine wäre, auf jedenfall nein gewesen). Doch dann hängt er sie voll rein und sie bleibt für mich iwie emotionslos, ich weiß nicht ob es der Schock war am Anfang aber danach kam auch nichts.
Dann das Ende....ja das Ende....
Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll..
1. Es ist für mich viel zu offen :/ 
2. Ich weiß immer noch nicht wer Elise getötet hat, entweder habe ich etwas überlesen oder die Autorin lässt es dem Leser sich selbst übrig, sich den Mörder zu überlegen.
Auf jedenfall mag ich das Ende nicht!!
Was ich auch sehr schade finde, weil mir das Buch ansonsten sehr gut gefallen hat. Jedoch wird es bestimmt nicht mein letztes Buch von der Autorin sein und mal schauen was als nächstes bei mir einziehen wird.

Andere Rezi

Ich war mal wieder ein bisschen am stöbern für euch und bin über diesen tollen Blog gestolpert


Fazit:

Da mir das Ende so gar nicht gefallen hat bekommt das Buch von mir...





Kommentare:

  1. Ich finde es immer toll, wenn auch mal unbekannte Bücher rezensiert werden :) Das klingt wirklich ziemlich spannend ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hey Te,

    das Buch klingt echt spannend. Aber ich bin ja nicht so der Fan von Krimi Thriller Büchern, also ist es wohl eher nichts für mich :) Trotzdem tolle Rezi :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen