Samstag, 4. März 2017

Filmvorstellung Fifty Shades of Grey Gefährliche Liebe

Kommen wir zu einem Film, der im Moment glaube ich zu den Gesprächsthemen Nummer 1 bei den Frauen gehört:) Fifty Shades of Grey. Auch ich musste natürlich in den 2 Teil gehen.

Filmvorstellung Fifty Shades of Grey Gefährliche Liebe
Darsteller: Dakota Johnson Jamie Dornan, Eric Johnson, Rita Ora

FSK: ab 16 Jahren
Studio: Universal Pictures Germany 
Erscheinungstermin: 9 Februar 2017 (im Kino)
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 118 min



Klappentext:


Die Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) lernte den milliardenschweren Sado-Maso-Liebhaber Christian Grey (Jamie Dornan) kennen, war ihm schnell verfallen – und trennte sich nach einem besonders schmerzhaften Sexspiel. Doch Anastasia, die nun bei einem Verlag für Macho-Chef Jack Hyde (Eric Johnson) arbeitet, hängt noch immer an ihrem Ex. Nachdem sie und Christian neue Regeln vereinbart haben, beginnt die Beziehung erneut. Ana ist glücklich und glaubt, ihren Freund ändern zu können. Aber dann erfährt sie mehr über seine Vergangenheit. Ehemalige Partnerinnen wie Elena (Kim Basinger) oder Leila (Bella Heathcote) tauchen auf und Ana beginnt zu verstehen: Sie ist nicht die erste, die versucht, aus Christian einen anderen Menschen zu machen. Während sie beim Sex weitere Grenzen überschreitet, steht Ana vor der nächsten schweren Entscheidung…

Schauspieler: 

Dakota Johnson: sie spielt Anastasia Steele und wie im ersten Teil hat sie mir sehr gut gefallen, ich finde ihre Rolle sehr schwer zu spielen, jedoch meistert sie sie Aufgabe mit Bravour.

Jamie Dornan: er spielt Christian Grey und meiner Meinung nach auch nicht gerade eine einfache Rolle, doch auch er meistert diese Aufgabe sehr gut und in meinen Augen ist er der perfekte Christian Grey.

Inhalt:

Nachdem Anastasia Christian verlassen hat, muss sie ihr Leben wieder neu ordnen, doch immer wieder taucht er auf und sie weiß das sie ihn mehr braucht als alle anderen. Doch diesmal will sie ohne Regeln mit ihm zusammen leben und ohne Geheimnisse. Wird diesmal die Beziehung der beiden halten?

Meine Meinung:

Ich muss sagen, ich bin mit nicht sehr hohen Erwartungen in den Film gegangen. Da mir der erste Film sowas von überhaupt nicht gefallen hat.
Ich habe davor zwar schon gehört da dieser Film um einiges besser sein sollte, aber ich wollte mir dann doch mein eigenes Bild machen.
Ich muss sagen ich wurde überhaupt nicht enttäuscht, obwohl mir der Film doch ein wenig zu lang war.
Der Film war um längen besser als sein Vorgänger. Wer nach dem ersten sagt, er will nicht mehr in den zweiten Teil, der verpasst etwas, da ich ihn nur empfehlen kann.
Alleine schon die Schauspieler gefallen mir in diesem Teil viel besser, und auch die Handlungen. Sie waren viel lustiger und auch spannender .
Wer die Bücher gelesen hat, wird zwar wieder ein paar Abweichungen bemerkten, aber das ist bei den Filmen eigentlich ganz normal.
Ich werde mir auch definitiv, den letzten Teil anschauen, der nächstes Jahr in die Kinos kommen soll .

Trailer:

Hier ist wieder der Trailer für euch..

Fifty Shades of Grey Gefährliche Liebe

Fazit:

Der Film bekommt von mir verdiente...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen