Samstag, 30. Januar 2016

Die Rote Königin (Band 1)

Ich habe so eben den ersten Band der Roten Königin beendet, was ich von der lieben Rebecca bekommen habe, leider war ich nicht ganz so begeistert wie manch andere Blogger.

Die Rote Königin (Band 1)


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :24.04.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 28.05.2015
  • Verlag : Carlsen
  • ISBN: 9783551583260
  • Fester Einband 512 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Klappentext:

 Rot oder Silbern

Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die- und nur die- besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit im Schloss des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten!

Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie vom Herrscherpaar als Silber-Adlige ausgegeben und mit einem Prinzen verlobt. Ihre Gefühle bringt allerdings ein anderer durcheinander. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keinen Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihrer Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Dabei riskiert sie ihre Leben- und ihre Herz...

Autorin:

Victoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf. Sie zog nach Los Angeles um dort zu studieren. Dort lebt und arbeitet sie inzwischen als Autorin.

Cover: 

Ich finde das Cover sehr passend zu der Story. Es zeigt ein Mädchen, ich denke das es Mare ist, die zur Hälfte Silbern und zu Hälfte Rot ist. In der Mitte ist eine Silberne Krone, das ein Gegenteil zu dem Titel darstellt. 

Inhalt:

Mare trifft durch Zufall auf Cal, der ihr von Anfang ein bisschen mehr als nur sympathisch ist. Doch als sich rausstellt das Cal der Zukünftige König ist und Mare doch ein bisschen anders ist wie die anderen Roten, beginnt eine aufregende Story.

Meine Meinung:

Wie schon gesagt, war ich nicht ganz so begeistert wie die anderen Blogger von diesem Buch. Ich fand den Anfang einfach zu zäh. Ich fand es einfach schade, das Mare am Anfang keine eigene Meinung hatte,alles wurde einfach über ihren Kopf hinweg entschieden und es schien mir so als wehrte sie sich auch gar nicht dagegen. Auch die ganze Dreiecksgeschichte, zwischen den Brüdern und Mare, geht mir dezent auf die Nerven, das sowas bald in jedem dritten Jugendbuch vorkommt.
Aber so knapp, nach der Mitte wurde es spannend und man konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Leider fehlte mir immer noch die eigene Meinung von Mare. Ich finde es schade, dass sie ihre eigene Meinung nicht durchsetzten kann und sich dann wundert warum sie enttäuscht wird, weil sie in mancher Hinsicht wirklich naiv ist.
Trotzdem freue ich mich auf den 2. Band und hoffe das dort Mare mehr aus sich hinaus wächst.

Andere Rezi:

Das ich das Buch von der lieben Rebecca bekommen habe, verlinke ich hier mal ihre Rezi:)

Rebeccas Rezension 

Fazit:

Dadurch das mir der Anfang gar nicht gefallen hat, bekommt das Buch von mir....

Kommentare:

  1. Hi!
    Echt schade dass das Buch dir nicht so gut gefallen hat, aber trotzdem echt tolle Rezi! <3 Und Danke fürs verlinken! ;D
    LG Becci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Ja finde ich auch schade,aber ich hoffe das mir der 2. Band besser gefallen wird ♥

      LG TE

      Löschen