Dienstag, 12. Januar 2016

Rezension Holly Die gestohlenen Tagebücher (Band 2)

Das erste Buch meiner Leseliste ist abgehakt und ich freue mich, das ich eine Reihe fortgesetzt habe :)

Rezension Holly Die gestohlenen Tagebücher (Band 2)  


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.02.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 16.02.2015
  • Verlag : Goldmann Verlag
  • ISBN: 9783442482023
  • Flexibler Einband 160 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Kaufen:  HIER 










Holly-Reihe:  

Band 1: Die verschwunde Chefredakteurin  
Band 2: Die gestohlenen Tagebücher 

Klappentext: 

Smart. Sexy. Holly.
Die Buchserie,
die süchtig macht.

Seit Wochen beschäftigt die Redaktion von Holly, Deutschlands glamourösestem Frauenmagazin, nur ein Thema: Wieso und wohin ist Annika Stassen, die illustre Chefredakteurin verwunden? Doch es kommt nch schlimmer. Stassens Sekretärin hat Tagebuch geführt- dessen brisanter Inhalt: Intrigen, Affären, Feindscgafte, Aufstiege und Abstiege, Nettes und Schmutziges. Und das Buch fällt in die Hand eines Mannes, der dieses Wissen für sich zu nutzen gedenkt...

Autorin: 

Anna Friedrich ist ein Pseudonym.

Cover:   

Ich finde das Cover immer sehr schick und es ist wie eine Zeitschrift gestaltet, was ich auch immer sehr ansprechend finde.

Inhalt: 

Annika Stassen fehlt immer noch und keiner weiß warum oder wohin sie ist. Deshalb nimmt für diese Zeit Christa von Hutten ihren Platz ein und schaut das Holly am Laufen bleibt. Doch anstatt es besser wird  wird es schlimmer. Stassens Sekretärin führt Tagebuch über Holly und als sie stirb, kommt dieses in die falschen Hände.

Meine Meinung:  

Mich hat der Buch ziemlich überrascht. Ich habe immer mal wieder was negatives drüber gehört, aber kann sagen das es nicht stimmt.
Das Buch ist auch wie der erste Band flüssig zu lesen und man ist sofort wieder mit im geschehen.
Auch wie die anderen im Buch, möchte ich wissen warum Annika Stassen gegangen ist, mein Vorteil ist aber das ich weiß wo sie ist :)
Was ich auch gut finde ist es es keine bestimmten Hauptcharakteren gibt, sondern das es "Wichtige" Leute gibt wie in jeder Redaktion, was ich sehr gut finde und auch mal wieder was neues ist.
Was ich ein bisschen schade finde, das noch nicht raus ist was mit den Tagbuch weiter passiert und gegen wen es später verwendet werden soll.
Ich bin gespannt darauf und freue mich schon darauf den 3. Band zu lesen :)

Fazit:

Ein Buch das mich deutlich besser hat überzeugen können wie sein Vorgänger :)

               4,5 Sterne   
Ein herzliches Dankeschön auch den Goldmann Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen