Sonntag, 31. Mai 2015

Rezension Die Novizin Die Gilde der Schwarzen Magier (Band 2)

Yeah *-* Ich darf endlich wieder eine Rezi schreiben ♥ Nachdem ich über 2 Wochen an einem Buch rumgelesen hab und es manchmal am liebsten gegen die Wand geklatscht hätte.

Rezension Die Novizin Die Gilde der Schwarzen Magier (Band 2)



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.06.2006


  • Aktuelle Ausgabe : 19.09.2007


  • Verlag : Blanvalet Taschenbuch Verlag


  • ISBN: 9783442243952


  • Flexibler Einband 608 Seiten

  • Kaufe: HIER
  • Leihen: HIER: KöB St.Verena, Rot an der Rot
     

  •                    



    Klappentext:

    Soneas Ausbildung an der Universität der Magier beginnt. Während die anderen Zauberschüler aus vornehmen Familien stammen, kommt sie aus den Elendsvierteln von Imardin. So leidet Sonea unter ihren Mitschülern, die auf ihre magischen Talente neidisch sind. Doch als der Hohe Lord Akkarin sie unter seine Obhut nimmt, gerät sie in noch viel größere Probleme, denn er verbirgt ein düsteres Geheimnis...

    Autorin:

    Trudi Canavan wurde 1969 geboren. Ihr Debütroman, der erste Band der "Gilde der schwarzen Magier" wurde mit Begeisterung aufgenommen und ist inzwischen zu einem spektakulären, internationalen Besteller-Erfolg geworden.

    Inhalt:

    Sonea darf endlich die Universität der Magier besuchen und bekommt sofort Gegenwind, vor allem von Regin der keinen Hehl daraus macht was er von ihrer Herkunft hält. Um endlich von ihm weg zukommen, lernt Soena viel um eine Klasse über Regin zu sein, doch auch da ist sie nicht von ihm sicher....

    Meine Meinung:

    Puhh ich finde diese Reihe spannend. Nur leider finde ich denn Anfang immer zu zäh und es erst ab der Mitte spannend und das Problem ist: manchmal würde ich das Buch kurz vor der Mitte abbrechen oder es zumindest an die Wand werfen (Was ich noch nie gemacht habe). Ich fand schon beim 1. Band den Anfang zähflüssig und hier das selbe Spiel. Hoffe dass es beim 3. Band besser wird. Aber ich mag es wie die Autorin ihre Charaktere gestaltet, man merkt, wie sie mit verschieden Aufgaben umgehen,man kann sich in die Personen reinversetzten und versteht ihre Gefühle, was ich sehr gut finde. Auch finde ich es gut wie Sonea sich im Buch verändert. Trotzdem finde ich kommt sie manchmal zu kurz durch die Parallelgeschichte von Dannyl. Trotzdem ein sehr gutes Buch.

    Andere Rezi:

    Der Blogger geht stöbern und findet was...

    Andere Rezi

    Fazit:

    Ein gutes Buch das einem am Anfang ein bisschen zappeln lässt, bekommt von mir.....

    1 Kommentar:

    1. Huhu,
      vielen Dank fürs Verlinken und schöne Rezi :)

      lg, Steffi vom Lesezauber

      AntwortenLöschen