Samstag, 28. März 2015

Rezension Der Kuss der Göttin

Hey Leutz, hier kommt schon meine nächste Rezi. Dieses Buch war einfacher zu lesen und es hat mich zudem auch interessiert :)
Es war ein Wanderbuch :) Deshalb geht es auch bald wieder auf die Reise und diesmal geht es zurück zum Besitzer :)

Rezension Der Kuss der Göttin



Erscheinungsdatum Erstausgabe : 09.09.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 13.07.2015
  • Verlag : cbj
  • ISBN: 9783570402825
  • Flexibler Einband: 416 Seiten
  • Sprache: Deutsch

  • Kaufen: Hier
















    Klappentext:

    Ich bin verwirrt. Ich kenne diesen Jungen nicht- ich habe ihn noch nie zuvor gesehen. Warum vermisse ich ihn also?

    Tavia ist wie vom Blitz getroffen, als sie Quinn zum ersten mal begegnet. Sofort fühlt sie sich dem attraktiven Mann unglaublich nah. Immer wieder taucht er in ihrem Leben auf- und bald erkennt Tavia, das er mehr über sie weiß, als sie selbst: Tavia ist eine Göttin, die immer wiedergeboren wird. Und die jedem Leben ihren Seelenpartner finden muss. Quinn. In diesem einen Leben hat Tavia jedoch schon ihre große Liebe gefunden, und die heißt Benson. Doch von Tavias Wahl hängt mehr ab, als sie ahnt...


    Autorin

    Aprilynne Pike hat kreatives Schreiben studiert und schloss sich später derselben Schriftstellergruppe an wie Stephenie Meyer. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren Kindern in Utah.

    Inhalt

    Tavia überlebt als einzige einen Flugzeugabsturz, ihre Eltern sterben dabei und das ist der Grund warum sie zu ihrer Tante und ihrem Onkel zieht. Dabei verliebt sie sich in Benson, doch bevor die beiden richtig zusammen kommen können, tritt Quinn in ihr Leben und verändert ihr Leben. Plötzlich ist nichts mehr so wie es scheint.

    Meine Meinung

    Als das Buch zu mir kam habe ich mich mega gefreut, denn es ist das letzte auf dieser Wanderbuchrunde. Dann fiel mir der Zettel in die Hand, wo die vorigen schon ihrer Meinung geschrieben hatten. Eine hatte es nach dem 5. Kapitel abgebrochen. Ich hatte mega Angst das es voll schlecht ist. Also ich selbst dann zum 5. Kapitel kam, konnte ich nicht verstehen warum sie da abgebrochen hatte, man wusste da doch noch gar nichts wirklich über die Story O.o
    Meiner Meinung nach ist das Buch sehr gut nur manche Stellen sind verdammt lang gezogen, was man ziemlich kürzen hätte kommen, aber dadurch kommen einem bestimmte Wendungspunkte wieder extremer vor, was ich sehr gut finde

    Andere Blogs

    Neue Rubrik ;) Falls ihr immer noch nicht wisst ob ihr das Buch wollt, hier noch eine andere Rezi

    Andere Rezi

    Fazit

    Ich kann bei dem Buch nicht wirklich meckern und es gefällt mir sehr, ich werde mir auch deswegen den 2. Band besorgen, weil ich wissen will wie es weitergeht :)
    Deswegen gibt es auch von mir






     

     

    1 Kommentar:

    1. Hallo Teresa!
      Eine sehr tolle Rezi, ich muss das Buch auch unbedingt lesen.
      Lg Becci

      AntwortenLöschen