Sonntag, 11. Februar 2024

Monatsrückblick Januar

                                         


Kommen wir heute nun endlich zu meinen Monatsrückblick Januar, ein Monat der so ganz anders verlaufen ist, wie ich es erwartet hätte.


Bücher

Im Januar habe ich insgesamt zwei Bücher gelesen, eigentlich waren mehr Bücher geplant, aber wenn ich so zurück Blicke, bin ich schon auf meine zwei Bücher schon sehr stolz.

Eins der Bücher war ein Buddy-Read und das andere Buch war ein Rezensionsexemplar.

Und tatsächlich waren beide Bücher für mich ein Highlight und ich habe jede Seite genossen.

Gelesene Bücher

Friesenangst


Endlich habe ich nach langer Zeit wieder ein Buch von Stefan Wollschläger gelesen und war direkt wieder begeistert. Ich bin wirklich schon sehr gespannt darauf, was er im nächsten Band bereit hält. Die Rezension zu diesem Band folgt noch.

All In Tausend Augenblicke 


Dieses Buch hat mich emotional richtig mitgenommen und ich hab jede Seite von diesem Buch geliebt und ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht. Die Rezension dazu findet ihr hier

Blog

Eigentlich war im Januar einiges mehr geplant, aber wieder Rückblickend bin ich auf die fünf Posts wirklich sehr stolz.

Zum einen habe ich mich noch für die Märchen Challenge angemeldet, hier werde ich auch noch eine Seite erstellen, sodass ihr mein Märchen immer mitverfolgen könnte.

Auch war geplant, dass ich mein erste SUB-Senioren-Buch lese, aktuell bin ich noch mitten drin und habe somit meinen ersten Puffermonat schon verbraucht^^ ich hoffe das ich nun nicht schon den zweiten verbrauche.

Und es kamen, dann noch zwei Rezensionen online. Eins zu einem Buch das ich im Dezember gelesen habe und das eine habe ich aktuell im Januar gelesen.

Privates Gequassel

Dadurch das der Dezember mich ziemlicher gebeutelt hat, hatte ich im Januar gehofft mit der Fasnet viele Sorgen vergessen zu können.

Pustekuchen. Der Januar hat mir zum Jahresbeginn nochmals eine eiskalte Dusche, der Realität verpasst. 

Hinter mir liegen zwei Wochen, die ich mir nie erträumt habe. Trennung und Auszug aus der Wohnung.

Mehr möchte ich auch diesmal hier nicht sagen und hoffe das der Februar weiterhin mir soviele ruhige Momente wie möglich schenkt. 



3 Kommentare:

  1. Hallo liebe Teresa,
    es tut mir so leid, dass du im Januar nicht die ersehnte Ruhe gefunden hast und ganz im Gegenteil, nochmal ein Unglück nachgerückt ist. Ich wünsche dir von Herzen einen ruhigen Februar mit möglichst guten Nachrichten und schönen Momenten. Fühl dich ganz lieb gedrückt!

    Zu deinem Lesemonat: All in habe ich selbst noch nicht gelesen, aber nach all den positiven Stimmen, die ich dazu vernommen habe, schon länger auf der Wunschliste.
    Es müssen ja nicht immer viele gelesenen Bücher sein. Viel wichtiger und schöner ist es doch, wenn einen die Geschichten so richtig mitnehmen. Das schien ja bei beiden Büchern so gewesen zu sein. Es freut mich sehr, dass du so eine schöne Lesezeit hattest.

    Ich hatte tatsächlich auch einen richtig guten Start in den Januar, was die gelesenen Bücher betrifft. Endlich mal Cassardim von der Wunschliste zu befreien, war eine der besten Entscheidungen, die ich treffen konnte. Ich habe in einer Woche Urlaub gleich die ganze Reihe durchgesuchtet! :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Mein Jahr hat leider auch nicht schön angefangen - aber ich hoffe einfach, dass es von jetzt an bergauf geht und besser wird. Alles, was passiert, hat meistens einen Sinn, auch wenn man ihn nicht sofort erkennt oder sehen will. Aber oftmals ergeben sich aus momentan "schlechten" Entwicklungen bessere, die man so nicht erwartet hätte. Ich drücke die Daumen dass das Jahr noch viel gutes für dich bereit hält <3

    Freut mich dass dich zumindest die beiden Bücher begeistern konnten :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Ab dem 25.Mai tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
Durch das Kommentieren dieses Beitrages werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Die Daten werden ohne eure ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergeben.

Wenn ihr eure Kommentar postet, werden diese Daten gespeichert. Sobald ihr auf den Kommentieren-Button klickt, erklärt ihr euch damit als einverstanden