Sonntag, 19. Februar 2017

Filmvorstellung Vaiana

Ich war im Januar mit einer Freundin in diesem Film und ich fand ihn persönlich sehr gut :) Warum könnt ihr jetzt lesen.

Filmvorstellung Vaiana
Synchronsprecher: Lina Larissa Strahl, Andreas Bourani 

FSK: ab 0 Jahre
Studio: Walt Disney Germany 
Erscheinungstermin: 22. Dezember 2016 (im Kino)
Produktionsjahr: 2016
Spieldauer: 107 min



Klappentext:


Sportlich, flink, temperamentvoll, unfassbar clever und stets dem Motto „geht nicht, gibt’s nicht“ verpflichtet – das ist die 16-jährige Vaiana (Stimme im Original: Auli’i Cravalho/deutsche Stimme: Lina Larissa Strahl), Tochter des Motunui-Häuplings Tui (Stimme im Original: Temuera Morrison). Seit ihrer Geburt hat Vaiana eine ganz besondere Verbindung zum Ozean, weshalb es sie ziemlich stört, dass sich ihre Stammesgenossen mit ihren Booten nie über das nahe Riff hinaustrauen, das die Insel umschließt. Doch als ihre Familie schließlich Hilfe braucht, setzt Vaiana die Segel und reist los. Unterwegs trifft sie auf die Halbgott-Legende Maui (Dwayne Johnson/Andreas Bourani), um den sich unzählige Mythen ranken und der ganze Inseln aus dem Meer hieven kann. Begleitet von dem dämlichen Hahn Heihei (Alan Tudyk) und dem niedlichen Hausschwein Pua wandeln die Häuplingstochter und Maui auf den Spuren von Vaianas Vorfahren und treffen auf furchterregende Kreaturen...

Inhalt:

Als Vaianas Volk die Hungersnot droht, macht sie sich auf die Suche nach Maui, der für das alles verantwortlich ist da er das Herz von Te Fiti gestohlen. Doch als sie kurz vor dem Ziel sind, macht Maui einen Rückzieher. Ob Vaiana es noch schafft das Herz zu Te Fiti zu bringen.

Meine Meinung:

Meine Reaktion wenn ein neuer Disney Film im Kino läuft?? Ganz laut endlich schreien und schauen das eine meiner Mädels Zeit hat um sie ins Kino zu schleifen wie es auch hier war ^^
Ich muss sagen Vaiana ist ein toller Film für Kinder egal ob für Jungen oder Mädchen. Ganz am Anfang sieht man Vaiana als Baby und war echt zuckersüß, schon hier erkennt man sofort das sie eine Verbundenheit mit dem Meer hat, was hier dort aber noch nicht bewusst ist. Sie verspürt dann bis in ihrer Teenager Jahre immer wieder eine Anziehung zum Meer und wurde am liebsten mit den Fischer zu See stechen, doch ihr Vater hat andere Pläne.
Disney fasst total schön auf wie der Vater seine Tochter eigentlich nur schützen will, doch seine Tochter in der Pubertät nicht auf ihn hören will. Wer will auch in dem alter auf seinen Vater hören?
Es gab auch immer wieder sehr amüsante Stellen wie z.B der verballerte Hahn Heihei der die ganze Story immer wieder aufmischt und einen zum Lachen bringt.
Zu Maui muss ich sagen, das er ein selbstverliebter Dödel (Ich hoffe jeder kennt das Wort^^), aber sein Tattoo Männchen hat echt viel Humor, was ihn ein bisschen sympathischer erscheinen lässt. 
Ansonsten fand ich den Film echt super und kann ihn wirklich jedem empfehlen der Disney Filme liebt.

Trailer:

Hier ist mal wieder der Trailer für euch...


Fazit:

Der Film bekommt von mir...



Kommentare:

  1. Hallo liebe Te :)

    Ich habe es bisher leider noch nicht geschafft, mir den Film anzusehen :/ Dabei bin ich quasi der ultimative Disneyfan und habe jeden Film x-Mal gesehen *lach* Spätestens, wenn er auf DVD erscheint, wandert der Film in meine Sammlung :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa :)

      Ich kann dir den Film wirklich nur empfehlen und hoffe das du ihn auch bald ansehen kannst.

      Liebe Grüße
      TE

      Löschen