Dienstag, 14. Februar 2017

Highlight Ein Leuchten im Sturm

Endlich habe ich es geschafft, mein erstes Buch von Nora Roberts zu lesen und ich bin einfach nur noch begeistert.

Rezension Ein Leuchten im Sturm


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :29.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 29.08.2016
  • Verlag : Diana
  • ISBN: 9783453291829
  • Fester Einband 560 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER 



Klappentext:

Der Feind in meinem Haus 

Shelby ist erschüttert, als sie nach dem tragischen Unfall ihres Mannes auch noch erfährt, dass Richard ihr Schulden in Millionenhöhen hinterlassen hat. Zudem entdeckt sie in seinem Bankschließfach gefälschte Ausweis und Papiere. Der Mann, den sie geliebt hat, ist nicht nur tot- er hat niemals existiert. Shelby flüchtet zu ihrer Familie nach Tennessee und lernt Griffin kennen, der zu einer wichtigen Stütze für sie und ihre Tochter wird. Doch Richards Lügen und Geheimnisse folgen Shelby bis in ihre Heimat- und werden für sie zur tödlichen Bedrohung.

Autorin:

Nora Roberts wurde 1950 geboren und gehört heute zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt.
Sie hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Mann in Maryland, USA.



Inhalt:

Shelby hat gerade ihren Mann verloren, als sie feststellt das er ihr einen Berg an Schulden hinterlassen hat.
Als sie dann noch gefälschte Papiere findet, steht für sie fest, sie muss hier weg. Shelby fährt mit ihrer kleinen Tochter zurück in ihre Heimat und trifft dort auf Griff.

Meine Meinung:

Wie ihr ja schon mitbekommen habt, ist das hier mein erstes Nora Roberts Buch:) Ich muss sagen am Anfang bin ich schon mit gemischten Gefühlen an, das Buch ran gegangen, da viele entweder in höchsten Tönen von ihr Schwärmen oder sie gar nicht mögen. Ich gehöre jetzt mehr zu den Schwärmern:)
Das Cover finde ich wunderschön und es ist auch einer der Hauptgründe, warum ich das Buch überhaupt bei dem Verlag angefragt hat. Es läd einfach zum träumen ein und sowas gefällt mir immer sehr gut.
Als ich dann Angefangen habe zu lesen, war ich eigentlich sofort in der Story.
Gleich zu Anfang erfährt man das Shelbys Mann Richard verunglückt ist und das sie jetzt alleine mit ihrer Tochter dasteht mit einem Berg von Schulden. Doch sie kämpft sich durch, verkauft, was zu verkaufen geht, sodass die Schulden immer weniger werden.
In meinen Augen ist sie eine kleine Kämpferin, die zwar eine zeitlang ihren eigenen Kampf verloren hatte, doch sich dann Stück für Stück zurück kämpft. Sie war mir echt mega sympathisch.
Auch ihre kleine Tochter Callie ist einfach zuckersüß. Ich habe mich sofort in die Kleine verliebt und fand es echt schade, das die "nur" auf Papier existiert.
Als Shelby zurück in ihre Heimat kommt, lernt man zuerst ihre Familie kennen. Ich muss sagen ich war am Anfang echt verwirrt da es eine Mama, eine Oma und eine Uroma gibt und ich teilweise dann nicht mehr durchgeblickt habe, wer jetzt wer ist. Jedoch waren mir wirklich alle sofort sympathisch. 
Auch die beste Freundin von Shelby, habe ich sofort ins Herz geschlossen.
Als dann auch noch Griff auf der Bildfläche erscheint, konnte und wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. 
Ich fand es wirklich mega süß, als er extra wegen Callie einen Hund sich anschafft und ihn dann auch noch Snickers nennt. Einfach nur noch Goldig.
Der Schluss war wirklich mega spannend und die Autorin hat es geschafft, mich nochmals so zu fesseln, das ich das Buch nur noch so verschlungen habe.
Mit so einem Ende habe ich wirklich kaum gerechnet und war positiv überrascht.
Ich war wirklich ein wenig traurig, als ich das Buch beendet hatte. Aber es war definitiv nicht mein letztes Buch von ihr.

Fazit:

Das Buch bekommt von mir...


  • Ein ganz großes Dankeschön an den Diana Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Te,

    wirklich eine schöne Rezension! :)
    Ich muss unbedingt auch mal etwas von Nora Roberts lesen. Man hört ja immer sehr viel Gutes von ihr. Aber ich weiß nicht ob das Genre ihrer Bücher so ganz zu mir passt. Naja, vielleicht versuch ichs einfach mal. :) Manchmal wird man ja auch überrascht, wenn man Neues ausprobiert. ^-^

    Alles Liebe,
    Jasi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi,

      Freut mich das dir meine Rezension gefällt :)
      Ich kann dir das Buch wirklich nur empfehlen.

      Liebe Grüße
      TE <3

      Löschen