Donnerstag, 30. Juni 2016

Ein ganz neues Leben. Ein weiters Jojo Moyes Highlight *-*

Sooo kommen wir zu meinem dritten Buch im Monat Juni, und es ist definitiv mein Highlight in diesem Monat:)

Rezension Ein ganz neues Leben


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :24.09.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 24.09.2015
  • Verlag : ROWOHLT Wunderlich
  • ISBN: 9783805250948
  • Fester Einband 528 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER


Klappentext:

"Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert."

Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und die sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen-Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt- und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben.

Autorin:

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die "Sunday Morning Post" in Honkong und den "Independent" in London gearbeitet. Ihre drei Bücher " Eine Handvoll Worte" "Ein ganzes halbes Jahr" und "Weit weg und ganz nah" sind in den Bestellerlisten.

Cover:

Ich finde das Cover einfach toll, wie im ersten Band sieht man wieder eine Frau auf dem Cover, aber diesmal hält sie ein Strauß Blumen in der Hand. Auch statt den roten Blumen sind es jetzt blaue. Beide Bücher zusammen sehen, toll im Regal aus.

Inhalt:

Lou weis nicht wie sie weiter machen soll, jetzt nachdem Will tot ist. Sie kann es einfach nicht fassen das er nicht mehr da ist. Doch ein Überraschender Besuch, stellt ihr Leben komplett auf den Kopf und Lou fragt sich ob es nicht ein Zeichen ist, ihr Leben nicht komplett umzukrempeln.

Meine Meinung:

Endlich habe ich mal wieder die Zeit gefunden, ein Jojo Moyes Buch zulesen. Es liegt schon seit Januar auf der SUB und ich wollte es unbedingt noch lesen bevor ich in den Kinofilm, vom ersten Teil gehe.
Das Buch selbst ist eine tolle Fortsetzung, aber kommt meiner Meinung nach nicht ganz an den ersten Teil ran.
Man sollte den ersten Teil auf jedenfall gelesen haben, ansonsten versteht man die Handlung in diesem Buch nicht.
In diesem Buch erfährt man wie es Lou geht, nachdem Will gestorben ist. Ich hätte nicht gedacht das sie sich so verändert hat, aber sie war mir trotzdem gleich wieder sympathisch und hat mir Spaß gemacht, sie auf ihrem Weg zu begleiten.
Am Anfang steht sie teilweise total neben sich, doch durch eine Überraschende Wendung, die ich wirklich nicht erwartet hätte, verändert sich das Leben von Lou total.
Was mir auch sehr gut gefällt, das auch die Familie von Lou diesmal eine große Hauptrolle spielt, man lernt teilweise andere Facetten von ihnen kennen, was teilweise auch sehr amüsant ist.
Auch die neuen Charakteren (zu denen ich nicht mehr sagen will) sind auch sehr sympathisch.
Alles in einem ist es ein sehr gutes Buch, das man sehr flüssig lesen kann und iwann auch nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Was ein bisschen fraglich ist, ist das offene Ende. Plant die Autorin etwas eine Fortsetzung?

Andere Rezi

War mal wieder am Stöbern :)


Fazit:

Dieses Buch bekommt von mir...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen