Freitag, 28. Juni 2019

Annies Frühling in Salt Bay (von meiner Mama)

Kommen wir heute nach langer Zeit wieder zu einer Rezension von meiner Mama und ich hoffe sehr das sie euch gefällt :)

Rezension Annies Frühling in Salt Bay (Band 1)



Buchdetails:

ISBN: 9783499274596
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Flexibler Einband
Umfang: 416 Seiten
Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 26.03.2019



Klappentext:

Nach Salt Bay fahren ist nach Hause kommen.

Die 29-jährige Annie erhält einen Brief aus Cornwall. Absender: ihre Großtante, von deren Existenz sie bislang nichts wusste. Annie- gerade Single und ohne Job- macht sich spontan auf den Weg an die Küste. Salt Bay, ein kleiner Ort auf den Klippen, ist malerisch. Es gibt zwar keinen Handyempfang, dafür viele schrullige Dorfbewohner, allen voran der so gutaussehende wie ungehobelte Josh. Annie fühlt sich wider Willen bald heimisch. Ihre Liebe zur Musik führt sie schließlich dazu, den brachliegenden Dorfchor, die Salt Bay Choral Society, wiederzubeleben. Doch das ist nicht allen im Ort recht- und dann bekommt Annie auch noch einen überraschenden Anruf aus London...

Autorin:

Liz Eeles arbeitet als Journalistin und Pressesprecherin, bevor sie beschloss beim Schreiben ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie an der englischen Südküste, und wenn sie nicht schreibt, geht sie am Strand spazieren.

Inhalt:

Annie bekommt einen überraschenden Brief von ihrer Großtante und macht sich auf die Reise nach Salt Bay. Dort will sie dann den stillgelegten Chor wiederbeleben.

Erster Satz:

Eine Hand liegt auf meinem Hintern- und zwar nicht meine eigene.

Die Meinung von meiner Mama:

Als das Buch bei uns ankam, habe ich es mir sofort geschnappt und nach dem Klappentext war mir sofort klar, dass ich es lesen muss.

Das Cover finde ich wirklich sehr passend, da es identisch mit dem Buch ist. Da es in dem Buch um ein bestimmtest Haus geht, habe ich mich auch gefragt welches es davon wohl auf dem Cover sein wird.

Das Buch ist im allgemeinen wirklich sehr schön zu lesen und ist ideal für den Urlaub und/oder für den Feierabend. Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich wissen wollte wie es weitergeht.

Unsere Protagonistin Annie, war mir auch auf Anhieb wirklich sehr sympathisch, obwohl sie sich am Anfang sehr Fehl am Platz gefühlt hat, in Salt Bay, hat sie dann doch nach und nach dort ein neues Zuhause gefunden und ihr Herz an die Musik und den Chor verloren. Doch gerade bei dem Chor möchte ihr jemand Steine in wen Weg legen.

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, da ich unbedingt wissen will, wie es mit dem Chor weiter geht.

Fazit:

Das Buch bekommt verdiente...

Ein ganz großes Dankeschön an den rowohlt Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar

Die Rechte an Cover, Klappentext und Autorenbild liegen allein bei dem Verlag und der Autorin 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab dem 25.Mai tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
Durch das Kommentieren dieses Beitrages werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Die Daten werden ohne eure ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergeben.

Wenn ihr eure Kommentar postet, werden diese Daten gespeichert. Sobald ihr auf den Kommentieren-Button klickt, erklärt ihr euch damit als einverstanden