Donnerstag, 12. November 2015

Rush of love (Band 1)

Diese Buch wollte ich eigentlich noch im Oktober lesen, habe es aber erst jetzt getan, und es war ein toller Start in den November!

Rush of love (Band 1)



Buchdetails
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.04.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 14.05.2013
  • Verlag : Piper
  • ISBN: 9783492304382
  • Flexibler Einband 240 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER


Klappentext:

Wenn du willst, was du nicht haben kannst...

Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie fasziniertend, er ist verwirrend und unwiderstehlich- und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

Autorin:

Abbi Glines wurde 1977 in Alabama und schrieb zahlreiche  Fantasy- und Jugendbücher . Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kinder in Alabama.

Inhalt:

Als Blaires Mutter an Krebs stirbt, weiß sie nur einen Ausweg, sie muss zu ihrem Vater. Doch der hat eine neue Familie, die alles andere als Nett zu ihr ist. Und dann ist da noch Rush, der verdammt attraktive Stiefbruder.

Meine Meinung:

Als ich das Rezensionsexemplar von Piper bekommen habe war ich total gespannt drauf wie es ist. Am Anfang dachte ich es sei so eine Art Aschenputtel Geschichte, Vater hat böse neue Frau geheirate mit zwei bösen Kindern dazu. Aber ich habe mich komplett geirrt.
Das Buch ist super gut geschrieben, man kann sich in Blair hineinversetzen. Man muss einfach Rush am Anfang mir ihr zusammen hassen, um ihn dann später zu lieben um ihn dann.....wieder zu hassen.
Kann mir mal einer sagen warum die Typen in Bücher immer Mist bauen? (Okay im waren Leben machen sie auch nichts anderes) Aber mal ehrlich kaum ist die junge Liebe da, BÄMM kommen die da immer mit so ner Bombe, wo ich mir dann immer nur denke...dein Ernst.
Aber das Buch ist trotzdem, mega spannend und kann es einfach nur jedem empfehlen.

Meine Meinung:

Für mich ganz klar...

 Ein ganz großes Dankeschön an Piper Verlag, der mir ermöglicht hat, dieses tolle Buch zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen