Donnerstag, 26. November 2015

Rezension Nova& Quinton True Love (Band 1)

Endlich ein Buch das mich wieder aus meiner Leseflaute gezogen hat :) Und es ist mein Buch von meiner Leseliste was mich auch sehr freut.

Nova & Quinton True Love (Band 1)




Buchdetails
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.10.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 13.10.2014
  • Verlag : Heyne, W
  • ISBN: 9783453418011
  • Flexibler Einband 400 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER


Klappentext:

Heimliche Dates, großes Leidenschaft, dunkle Geheimnisse..

Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte...

Autorin:

Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat schon zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming.



Inhalt:

Nova hat in ihrem Leben schon viel durchgemacht, sie musste den Tod ihres Vater und ihrer Freundes miterleben und jeder erwartet das sie damit klar kommt.
Quinton hat eine schwere Last auf seinen Schulter. Er fühlt sich für den Tod zweier geliebten Menschen verantwortlich und kann nur damit leben, wenn er bekifft oder betrunken ist.

Meine Meinung:

Das ich eine Leseflaute hatte, ging ich eher skeptisch an das Buch ran und zum Glück habe ich es gelesen :)
Ich war sofort in der Geschichte. Die Story ist fesselnd und flüssig zu lesen, man möchte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen.
Ich finde den Prolog sehr gut und auch traurig, man weiß sofort was die beiden Hauptcharakteren durchgemacht haben.
Im Laufe der Geschichte lernt man die beiden immer besser kennen, was vielleicht auch durch den immer wieder wechselten Sichtwechseln von Nova und Quinton kommt.
Nova ist am Anfang eher schüchtern und zurückhaltend, lebt in der Vergangenheit, doch gegen Schluss ist sie das komplette Gegenteil.
Quinton dagegen, bleibt die ganze Zeit in seinem Trauer Loch was ich sehr schade finde und hoffe, dass sich das im zweiten Band ändert.
Doch allem in einem finde ich das Buch wirklich gut und ich kann es nur jedem empfehlen.

Fazit:

Meiner Meinung nach ein toller Reihen Auftakt und dieser bekommt natürlich....

Vielen Lieben Dank an Heyne Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen