Freitag, 18. Mai 2018

Zoe und die Liebe

Soo kommen wir heute zu einem wirklich tolle Buch, das ich ich noch im April gelesen habe und nun erst die Rezension dazu kommt.

Rezension Zoe und die Liebe


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :20.10.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 20.10.2017
  • Verlag : ROWOHLT Taschenbuch
  • ISBN: 9783499291524
  • Flexibler Einband 400 Seiten
  • Sprache: Deutsch

  • Klappentext:
"Hey, Zoe. Gute Morgen" Etwas weiches, Warmes schmiegte sich in ihren Nacken und gegen ihren nackten Po. Ein herrliches Gefühl- wenn da nicht eine leise, raue Männerstimme mit ihre gesprochen hätte. Zoe richtet sich abrupt im Bett auf. Eine schwarze Katze glotzte sie für einen Sekundenteil an und schoss dann wie von der Tarantel gestochen aus dem Bett.
Himmelherrgott, das war nicht ihre Katze! Sie hatte nichtmal eine. Das war auch nicht ihr Bett, war weder ihr Kissen, noch ihre Decke. Es war das Bett der sanften Stimme, und die gehörte ... Tobias.
Dem Chef.

Zoe London ist ein glücklicher Mensch. Sie liebt Polkadot-Kleider, das Verzieren von Torten und ihren Job: In ihrer Radiosendung "London Calling" begeistert Zoe mit ihrer positiven Art. Als eine Zuhörerin ihr vorwirft, Probleme mit Harmonie zu verdecken, erschüttert das Zoes Selbstverständis zutiefst. Noch dazu ist sie schwer verliebt- sie, die an alles, nur nicht an die große Liebe glaubt...

Autorin:

Janna Solinger ist das Pseudonym einer erfolgreichen Jugendbuchautorin.  Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern im Rheinland.

Inhalt:

Zoe glaub an das große Glück und ist auch einer der glücklichsten Mensche auf der Welt, ihrer Meinung nach. Nur an eins glaubst sie nicht und zwar an die große Liebe und genau die widerfährt ihr jetzt.

Erster Satz:

Zoe London war davon überzeugt, eine ganz und gar entzückende Leiche abzugeben, wenn ihr Chef erst mit ihr fertig war.

Meine Meinung:

Als das Buch bei mir ankam, habe ich mich mega darüber gefreut und war schon sehr gespannt darauf wie es mich überzeugen kann und ich wurde zum Glück nicht enttäuscht.

Kommen wir als erstes zum Cover:)
Ich finde das Cover ist schonmal was anderes und auch finde ich es sehr ansprechend, aber ich hätte mir anstatt des des Punktekreises vllt eher eher ein pink-rotes Telefonkabel gewünscht.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich super und ich konnte das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen, weil es mich einfach gefesselt hat. 

Zoe war mir von Anfang an eine sehr sympathische Frau, vllt auch aus dem Grund weil man hier gleich am Anfang begegnet wo sie etwas verballert ist.

Auch ihr Chef war mir gleich von Anfang an sehr sympathisch, obwohl ich nicht verstanden habe warum dann gerade er so einen 0815 Namen von der Autorin bekommen hat. Mir hätte ein ausgefallener Name besser gefallen^^ aber das ist dann wohl eher Geschmackssache.

Die beiden passen wirklich sehr gut zusammen und es ist wirklich süß wie die beiden im Buch um sicher herumtanzen, weil beiden ist über ihre Gefühle bewusst und eigentlich ist das einzige Problem das Zoe sich selbst im Weg steht und das sie nicht an die große Liebe glaubt.

Warum?? Das Erfahren wir als es Leser als wir ein bisschen in die Vergangenheit von Zoe schauen dürfen, ihre Mama hat immer wieder Männer in ihre Leben gelassen und dachte es sei die ganz große Liebe und wurde dann als gebrochene Frau zurück gelassen. Da ist es dann natürlich ganz klar, dass es Zoe schon als kleines Kind geprägt hat.

Jedoch kann ich dann manchmal nicht ganz nachvollziehen, wie sie sich dann als den glücklichsten Menschen bezeichnen kann, den irgendwas fehlt doch dann oder?

Aber ich muss sagen, es war jetzt mal wieder eine Liebesgeschichte wo sich wieder ein wenig von den anderen abhob, auch aus dem Grund, das hier auch noch eine Radiosendung im Mittelpunkt sieht.
Ich fand die Idee von der Autorin wirklich super, hier auch noch eine Radiosendung miteinfließen zu lassen und man bekommt auch noch einen einblick in das Berufsleben von London was ich wirklich toll finde.

Alles in einem kann ich an dem Buch nicht meckern und kann es wirklich nur jedem empfehlen, das mal eine wunderschöne Liebesgeschichte für zwischendurch möchte.

Fazit:

Das Buch bekommt von mir verdiente...

Ein ganz großes Dankeschön an den rowohlt Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25.Mai tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
Durch das Kommentieren dieses Beitrages werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Die Daten werden ohne eure ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergeben.

Wenn ihr eure Kommentar postet, werden diese Daten gespeichert. Sobald ihr auf den Kommentieren-Button klickt, erklärt ihr euch damit als einverstanden