Montag, 6. November 2017

Herbstroman *-*: The One

Dank dem Rowohlt Verlag konnte dieses wundervolle Buch lesen :) und in meinen Augen ist es das perfekte Herbstbuch 🍁

Rezension The One


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :23.06.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 23.06.2017
  • Verlag : ROWOHLT Taschenbuch
  • ISBN: 9783499273148
  • Flexibler Einband 384 Seiten
  • Sprache: Deutsch

  • Klappentext:
Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.

Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahr ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat- und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen . Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen, Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker...

Autorin:

Maria Realf ist Journalistin und hat schon für einige große Frauenmagazine gearbeitet z.B Cosmopolitain. Derzeit schreibt sie für das You-Magazine der Mail on Sunday.

Inhalt:

Lizzie, steht kurz vor der Hochzeit mit Josh. Doch dann tritt ihre nach 10 Jahre verschollene große Liebe Alex wieder auf. Lizzies Welt steht wieder Kopf. Alex hat sie damals verlassen, allein gelassen und nun ist er wieder da möchte ihr unbedingt was sagen. Möchte Lizzie Alex wieder in ihr Leben lassen?

Erster Satz:

Noch 13 Wochen....

Meine Meinung:

Als ich das Buch von Rowohlt zugeschickt bekommen habe, habe ich mich mega gefreut, da ich nicht gedacht hätte, das sie von so einem gehypten Buch noch einen freien Korrigenten haben und ich muss sagen, das Buch bekommt zurecht soviele positive Rezensionen.

Das Cover finde ich wunderschön und es verrät auch nicht zuviele vom Inhalt, was ich auch wieder sehr gut finde. 
Die Blumen und Blätter, die in den Rotton einfließen, finde ich auch schön und nicht zu aufdringlich und die beiden Personen, verraten auch nicht zuviel über das Aussehen der Charakteren.

Der Schreibstil der Autorin ist super, sehr leicht und flüssig zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch habe ich innerhalb von wenigen Tagen gelesen und in dieser Zeit, sind mir auch die Protagonisten ans Herz gewachsen.

Lizzie ist in meine Augen eine sehr gefühlsvolle und emotionale Frau, das merkt man vor allem daran, wie sehr Alex sie durcheinander bringt und ihre Welt aus den Fugen gehoben wird. Aber sie will ihren zukünftigen Mann Josh auch nicht verletzen und erzählt ihm auch am Anfang nicht, das Alex wieder in der Stadt ist und das er unbedingt mit ihr reden will. Auch nach dem sie sich mehrmals getroffen haben, sagt Lizzie Josh nichts. Als er es herausfindet, ist des Streit deshalb umso größer.

Alex ist mir auch auf Anhieb sehr sympathisch, ich denke als er Lizzie verlassen hat damals war ihm überhaupt nicht bewusst wie sehr er sie verletzte und als, was für ein Trottel er doch war. 
Seine Geschichte warum er unbedingt mit Lizzie reden wollte, finde ich sehr berührend und hat auch einen sehr aktuelles Thema, den es ist Krebs.
Der Klappentext lässt einen nicht erahnen, was für ein schweres Thema in dem Buch versteckt ist, was ich aber sehr positiv finde. Warum immer gleich schon im Klappentext mit der Tür ins Haus fallen?

Was ich auch super finde ich immer das hin und her pendel zwischen der Jetztzeit und der Vergangenheit. Was man auch sehr deutlich gekennzeichnet hat. Man lernt so besser Lizzie und Alex kennen und man kann bestimmte Handlungen von den Personen in der Jetztzeit besser nachvollziehen.
Eins merkt man auch als Leser sofort, die Beziehung der beiden hatte höhen und tiefen und irgendwann ging Alex in einer der Tiefen die Kraft aus.

Teilweise standen mit wirklich die Tränen in den Augen, weil es mich emotional einfach so gepackt hat und auch die Autorin einen supertollen und gefühlsvollen Schreibstil hatte.
Es wird auch definitiv nicht das letzte Buch von ihr gewesen sein.

Alles in einem kann ich das Buch wirklich nur jedem empfehlen und es perfekt um sich einen gemütlichen Leseabend zusammen, sich unter eine warme Decke zu kuscheln und eine Tasse Tee oder Kakao zu trinken.

Fazit:

Dieses tolle Buch bekommt von mir verdiente...


Ein ganz großes Dankeschön an den Rowohlt Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar 

Kommentare:

  1. Hey Teresa,

    Wow das klingt ja nach einem richtig tollen Roman. Es freut mich, dass er dir so gut gefallen hat.

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
  2. Hey Luna,

    Ich kann dir den Roman wirklich nur empfehlen.

    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Teresa,
    nachdem ich deine Rezension gelesen habe, musste ich das Buch gerade mal auf meine Buchhandlungsliste packen. Sobald ich wieder in die Stadt komme sehe ich nach der Lektüre. Scheint wirklich ein tolles Buch zu sein- bei 5 Sternen kann man da nichts falsch machen.
    Danke für den Tipp:)
    Liebe Grüße und lesereiche Stunden
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Andrea :)

      Freut mich, dass es das Buch dank meiner Rezension direkt auf deine Liste geschafft hat :)
      Hoffe das es bald bei dir einzieht.
      Wünsche dir ein schönes und lesereiches Wochenende
      Teresa

      Löschen

Ab dem 25.Mai tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
Durch das Kommentieren dieses Beitrages werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Die Daten werden ohne eure ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergeben.

Wenn ihr eure Kommentar postet, werden diese Daten gespeichert. Sobald ihr auf den Kommentieren-Button klickt, erklärt ihr euch damit als einverstanden