Mittwoch, 19. Oktober 2016

Paris, du & ich

Buch Nummer 2, ist auch beendet und ich muss sagen es war was nettes leichtes für zwischendurch.

Rezension Paris, du &ich 


Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :25.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 25.07.2016
  • Verlag : cbj
  • ISBN: 9783570172322
  • Flexibler Einband 304 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Kaufen: HIER 




Klappentext:

Romantik pur hatte die sechzehnjährige Emma geplant. eine Woche Paris bei ihrem chéri Alain. Doch angekommen ist in der Stadt der Liebe, muss sie feststellen, dass Alains "Emma" inzwischen "Chloé" heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhanden gekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft.
Zwei Cafés au lait später später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und sie nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art.

Autorin:

Adriana Popescu, wurde 1980 in München geboren. Sie arbeitete als Drehbuchautorin bei Fernsehr. 2012 gelangt ihr mit ihr E-Book " Versehentlich verliebt" eine Reihe von Überraschungserfolgen. Mit "Paris, du& ich", legt sie nun ihren heiß ersehnten zweiten Jugendroman vor.



Cover:

Ich finde das Cover einfach mega schön *-* Ich denke es stellt Emma dar und es hat auch perfekt zu dem Mädchen gepasst wo ich mir vorgestellt habe.

Inhalt:

Emma kratz ihr ganzes Geld zusammen um ihre erste große Liebe Alain in Paris zu besuchen. Doch dort angekommen wird sie bitter enttäuscht. Als sie alleine im Café sitzt trifft sie auf Vincent der ein ähnliches Schicksal erleidet hat.

Meine Meinung:

Durch andere Blogger bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe mich mega darüber gefreut, als ich es vom cbj Verlag zugeschickt bekommen habe.
Das Buch lässt sicher sehr leicht und flüssig lesen, und es macht echt Spaß.
Die Geschichte von Emma und Vincent ist teilweise sehr komisch aber auch sehr gefühlvoll. Das Ende war ein bisschen anders als Erwartet aber wunderschön.
Emma hat mir sehr gefallen, sie war mir von Anhieb sympathisch und reagiert so wie jedes Mädchen bei ihrem ersten Liebeskummer, sich im Bett verstecken und viel Schokolade essen. Auch ihre ganze Art ist sehr ansprechend und sie benimmt sie wie ein ganz normaler sechzehnjähriges Mädchen.
Auch Vincent hat mir sehr gefallen, auf seine leicht verträumt Art, erschleicht er sich leicht einen Platz im Herzen.
Die Beiden sind wie für einander geschaffen, doch keiner merkt es von beiden und beschwören sich immer gegenseitig das sie nur Freunde sind. Obwohl man als Leser schon weiß wie es ausgeht, schmunzelt man dabei immer wieder.
Alles in einem kann ich sagen das dieses Buch sehr gelungen ist und ein tolles Buch ist für zwischendurch.

Fazit:

Das Buch bekommt von mir...

Ein ganz großes Dankeschön an den cbj Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen